Presse

Keine Toten durch Ertrinken bei Überfahrtversuchen

DIe Australier feiern knapp drei Jahre nach Eröffnung der No-Way-Kampagne ihren großen Erfolg. Seit 2014 ist kein einziges Schlepperboot mit illegalen Einwanderern mehr an Australiens Küsten gelandet. Auf hoher See wurde eine verschwindend geringe Zahl von Booten zur Umkehr gezwungen, niemand ist seit 2013 bei den riskanten Überfahrtversuchen ertrunken.

Weiterlesen
14. Juni 2017

Presse

ISIS made in Germany -- deutsche Sozialkassen finanzieren Terrorsippe

Jeder Bezieher von Sozialleistungen muss normalerweise seine Bedürftigkeit nachweisen und sich regelmäßig bei den zuständigen Ämtern persönlich einfinden.

Das gilt wohl nicht, wenn eine ganze Familie als Terroristen nach Syrien geht, dann wird munter und ungehindert über ein Jahr lang weiterkassiert:

Weiterlesen
12. Juni 2017

Presse

Nicht nur unsportlich: woher der Terror kommt

Seit den Terrorangriffen vom 11.09.2001 vermisst die Welt eine glaubhafte und entschlossene Distanzierung aller Moslems von den Taten ihrer Extremisten. Auch nach allen Anschlägen in europäischen Städten blieben die muslimischen Gemeinden allenfalls gleichgültig, vermeintliche Protestkundgebungen bestanden immer nur aus einer Handvoll islamischer Einzelpersonen, die die radikalisierten Täter nachträglich zu "Nicht-Moslems" erklären wollten.

Weiterlesen
9. Juni 2017

Presse

Kritische Phasen -- Stromnetz auch im vergangenen Winter mehrfach vor dem Zusammenbruch

Erneut stand die deutsche Stromversorgung in der letzten Winterperiode zwischen Dezember und Februar wiederholt kurz vor dem Versagen. Der Netzbetreiber Amprion teilt heute mit, dass im Zeitraum häufiger große Mengen elektrische Energie für Frankreich und Belgien bereitgestellt wurden. Gleichzeitig erweist sich der alternative Energiesektor als völlig ungeeignet, stabil und ausreichend Strom zu produzieren. Verschiedene konventionelle Kraftwerke mußten einspringen.
www.faz.net/aktuell/wirtschaft/energiepolitik/deutsches-stromnetz-in-einem-kritischen-zustand-15052863.html

Weiterlesen
9. Juni 2017

Presse

Zynische Relativierungen und gleichgültige Plattheiten:

Wieder reagieren insbesondere Politiker der deutschen Altparteien auf die jüngsten islamischen Attentate mit zynischen Relativierungen und gleichgültigen Plattheiten: 

von Innenminister de Maiziere hört man, daß der Terror in London gar "keine neue Dimension erreicht hat, und wir wohl auf lange Zeit mit dem Terror werden leben müssen". Dies von einem Minister, der die Terrorbekämpfung endlich als seine Hauptaufgabe begreifen müßte.

www.gmx.net/magazine/politik/terror-london/london-festnahmen-terroranschlag-32360752

Justizminister Heiko Maas reagiert nur mit einem banalen "unsere Gedanken sind bei unseren britischen Freunden". Er nennt die Angriffe zwar erschütternd, wirkt aber selbst nicht sonderlich erschüttert. Für ihn war in den letzten Wochen die Zensur von mißliebigen Internetkommentaren viel wichtiger, deshalb wird er schnell wieder zu seinem Tagesgeschäft übergehen, wie seine etablierten Politikerkollegen auch.

Weiterlesen
4. Juni 2017

Presse

Unbegleiteter, minderjähriger, syrischer -- Terrorverdächtiger!

Die Polizei Brandenburg hat einen angeblichen "Flüchtling" festgenommen, der einen ähnlichen Anschlag wie im vergangenen Dezember am Berliner Breitscheidplatz geplant haben soll. Der 17-jährige tatverdächtige Syrer lebte in einer Sammelunterkunft für Ausländer, die sich als alleinreisend und minderjährig ausgeben.

Weiterlesen
30. Mai 2017

Presse

Mit fake-news krampfhaft gegen Rechts: Regierungsstudie beruht auf erfundenen Aussagen

Wenn den etablierten postfaktischen Parteien nichts mehr einfällt, lassen sie von beauftragten Sozialforschungsinstituten einfach ein paar leichte Gegner erfinden: 

Weiterlesen
22. Mai 2017

Presse

Versuchte Hinrichtung wie im Mittelalter

Ein sogenannter Deutschkurde steht nun vor Gericht, weil er seine Ex-Frau wegen deren Unterhaltsansprüchen mit Messerstichen und Axthieben angriff und sie, mit einem Seil um den Hals an das Heck seines Autos gebunden, zu Tode schleifen wollte.

Seil und Axt will der Täter "zufällig" dabei gehabt haben.

Weiterlesen
22. Mai 2017

Presse

Kirchenasyl im Kindergarten

Im Keller unter einer Kindertagesstätte versteckt der Pastor einer Gemeinde nahe Kiel seit Wochen einen vorgeblichen "Flüchtling" aus Eritrea. Zwar sind keine akuten Krisen aus diesem Land bekannt, das hindert den Kirchenmann jedoch nicht, seinen offenkundig ungefährdeten Schutzsuchenden dem Zugriff der Justiz zu entziehen.

In der Krise sind nun einige Eltern: 

Weiterlesen
27. April 2017

Presse

Nirgendwo Sicherheit

Die bislang beispiellose Welle von Gewaltverbrechen in Deutschland steigt unaufhörlich an, hier nur ein kleiner Teil von ungewohnt brutalen Vorfällen aus den letzten 48 Stunden:

Weiterlesen
11. April 2017