Presse

Ist das der Souverän, oder kann das weg? Kanzlerin schafft das deutsche Volk ab

Stefan Wirtz
27. Februar 2017

Identität

Mit ihrem Versuch, sich gegen AfD und Pegida abzugrenzen, distanziert sich Angela Merkel wieder ein Stück weiter von denjenigen, denen sie sich schon längst nicht mehr verpflichtet fühlt.
Trotz eindeutiger Definition des deutschen Staatsvolkes im Grundgesetz und nachgeordneten Normen gilt, nach ihrer persönlichen Meinung, jeder der in Deutschland zufällig und gelegentlich illegal Anwesenden automatisch als Angehöriger des Volkes, auf das sie vereidigt wurde.

Fernab jeder Legalität und Realität will Merkel den Begriff des Deutschen ebenso verschwinden lassen, wie die nach dem Willen dieser Kanzlerin nicht zu haltenden Außengrenzen unseres Staatsgebildes. Mit dieser Einstellung dürfte die Amtsinhaberin ein weltweit einzigartiges Verständnis ihrer Aufgaben als Regierungsoberhaupt haben. Man kann zu ihren Gunsten nur vermuten, daß Frau Merkel der Unterschied zwischen Volk und Bevölkerung nicht geläufig ist; ihre Hauptsorge kann und darf jedoch nur ersterem gelten.

https://www.welt.de/politik/deutschland/article162407512/Das-Volk-ist-jeder-der-in-diesem-Lande-lebt.html