Presse

Kritische Phasen -- Stromnetz auch im vergangenen Winter mehrfach vor dem Zusammenbruch

Stefan Wirtz
9. Juni 2017

Strom Infrastruktur Atomausstieg

Erneut stand die deutsche Stromversorgung in der letzten Winterperiode zwischen Dezember und Februar wiederholt kurz vor dem Versagen. Der Netzbetreiber Amprion teilt heute mit, dass im Zeitraum häufiger große Mengen elektrische Energie für Frankreich und Belgien bereitgestellt wurden. Gleichzeitig erweist sich der alternative Energiesektor als völlig ungeeignet, stabil und ausreichend Strom zu produzieren. Verschiedene konventionelle Kraftwerke mußten einspringen.
www.faz.net/aktuell/wirtschaft/energiepolitik/deutsches-stromnetz-in-einem-kritischen-zustand-15052863.html

Wie in früheren Wintern war die Versorgung Deutschlands zu einigen Zeitpunkten stark gefährdet. Dies beweist, wie wenig die bestehende Infrastruktur geeignet ist, bei Atomaussstieg und "Energiewende" überhaupt weiterhin funktionssicher zu bleiben, Ausfälle und schwerwiegende Krisen werden dadurch unausweichlich.