Anträge

AfD-Antrag zu einer Kulturtafel für Bedürftige stößt bei allen anderen Parteien auf Ablehnung

Die AfD-Fraktion im Rat der Stadt Braunschweig möchte, dass Bürger mit geringerem Einkommen stärker an kulturellen Veranstaltungen im Theater, den Museen, der Stadthalle oder an anderen Stellen im öffentlichen Raum teilnehmen können.

Kulturelle Veranstaltungen werden in Braunschweig hoch subventioniert, das Staatstheater z.B. jährlich mit ca. 10 Mio €, die Brunsviga mit etwa 400.000 € jährlich.

Bürger mit geringem Einkommen nehmen diese Angebote wegen der zum Teil für sie immer noch hohen Eintrittskosten sehr viel weniger wahr als Besserverdienende.

Zur Unterstützung von Bürgern mit geringerem Einkommen gibt es in anderen Städten Kulturtafeln, die nicht benötigte Eintrittskarten an registrierte Bürger weitergeben.

Weiterlesen
8. März 2018